Vejvanovsky, P. J. – Balletti per il Carnuale

32,90 

Partitur und Stimmen

Beschreibung

Die vorliegende Ausgabe der Balletti per il Carnuale, der Ballette für den Karneval, ist keine historisch-kritische, sondern eine an die modernen Gegebenheiten angepasste, spielpraktische Gebrauchsausgabe, die natürlich auch für Aufführungen auf historischen Instrumenten verwendet werden kann. Vejvanovsky schreibt auf dem Deckblatt 3 Schalamiae ô Piffarae vor, wobei nicht klar ist, welche Instrumente er genau verwendet hat. Mit ziemlicher Sicherheit meinte er aber Doppelrohrblattinstrumente, die damals noch in größerer Vielfalt als heute gebräuchlich waren. Meistens werden Schalmeien in modernen Ausgaben mit Oboen gleichgesetzt, die dritte Stimme ist allerdings so tief gesetzt, dass sie höchstens noch mit dem Englischhorn spielbar ist. Da tiefe Doppelrohrblattinstrumente, wie z.B. der Bass-Pommer oder der Dulcian, die Vorläufer des Fagottes sind, ist in dieser Ausgabe diese dritte Stimme auch in einer Version für Fagott beigefügt, wobei bei dieser Besetzung das Continuo auf das von Vejvanovsky vorgeschriebene Fagott verzichten kann, was die klangliche Trennung der Instrumentengruppen besser gewährleistet. Für den Ingressus wurde diese dritte Stimme rekonstruiert.  Ansonsten lassen sich die Balletti sehr gut auf modernen Instrumenten spielen.

Die Lieferumfang umfasst die Partitur und Stimmen für einfache Besetzung: Streicher, Cembalo, Fagott (Continuo), Oboe/Schalmei 1, Oboe/Schalmei 2, Schalmei 3, Fagott (Schalmei 3), Englisch Horn (Schalmei 3), 2 x Trompete 1 und 2.